Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 

1. Allgemeines 

Geltungsbereich:
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Striega-Therm AG und ihren Fachfirmen sowie für alle Vereinbarungen, Verpflichtungen und Leistungen, die im Zusammenhang mit der Installation, Wartung und Nutzung der Wärmepumpen und Zubehör von Striega-Therm AG durch die Anlagebesitzer (Endkunden) entstehen. Abweichende oder ergänzende Bedingungen der Fachfirmen oder Anlagebesitzer werden nur dann Teil des Vertrages, wenn Striega-Therm AG ihnen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. 

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
Striega-Therm AG behält sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern. Die gültige Version ist auf https://www.striega-therm.ch/AGB einsehbar. 

Gerichtsbarkeit:
Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit den Verträgen oder Vereinbarungen zwischen Striega-Therm AG, ihren Fachfirmen und den Anlagebesitzern gilt ausschließlich das Recht der Schweiz. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Sitz von Striega-Therm AG, sofern nicht das anwendbare Recht einen anderen Gerichtsstand zwingend vorschreibt. 

2. Angebote und Auftragserteilung 

Angebotsdauer:
Angebote bleiben 90 Tage gültig. Anpassungen des Rohstoffpreiszuschlags sind vorbehalten. 

Auftragserteilung:
Details werden mit dem Besteller festgehalten. 

3. Garantie und Garantieausschluss 

Garantie:
5-jährige Garantie bei Wärmepumpen und Zubehör auf Arbeit, Material und Leistungsdaten, max. 2400 Betriebsstunden pro Jahr, mit prozentualer Reduzierung bei Überschreitung. 

2-jährige Garantie bei Klimaanlagen auf Arbeit, Material und auf Serviceeinsätze und Ersatzteile. (Wärmepumpe und Klimaanlagen)

Garantieverlängerungen: 

Die Verlängerung der Garantie gilt auf die Anzahl Jahre unter der Bedingung, dass die jährliche Betriebsstundengrenze von 2400 Stunden nicht überschritten wird.

Garantieausschluss:
Höhere Gewalt (wie z.B. Naturkatastrophen, Kriege, Streiks, Aufruhr, Regierungshandlungen und weitere ähnliche Ereignisse). Diese Aufzählungen sind nicht abschliessend.

Nicht dem Stand der Technik entsprechende Heizungsanlagen 

Veränderung des Drehfelds durch das Elektrizitätswerk 

Unsachgemäße Anlageprojektierung 

Drittfirmen-Interventionen - Ausserhalb der Garantie steht es dem Kunden frei, eine Drittfirma zur Wartung oder Reparatur der Anlage zu beauftragen. In diesem Fall behält sich Striega-Therm AG das Recht vor, die Unterstützung und Serviceleistungen für diese Anlagen einzustellen. Unabhängig davon verliert der Kunde durch die Beauftragung einer Drittfirma seinen Anspruch auf das Kulanzprogramm. 

4. Haftungsbeschränkungen 

Beschränkung auf tatsächlich bezahlten Kaufpreis 

Ausnahmen bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten 

Keine Haftung für unsachgemässe Installation, höhere Gewalt, Drittfirmen oder andere Faktoren 

5. Verkauf, Lieferung, und Montage 

Fachfirmenverkauf:
Striega-Therm Wärmepumpen werden ausschließlich über qualifizierte Fachfirmen verkauft. Als qualifizierte Fachfirmen gelten Unternehmen, die in den Bereichen Heizung- und Sanitärinstallation tätig sind und über die erforderlichen Zertifikate, Lizenzen und Erfahrungen verfügen, um die Installation und Wartung der Produkte von Striega-Therm AG gemäß den geltenden Normen und Richtlinien durchzuführen. 

Standardanlagen:
Hydraulische Prinzipskizzen und Elektroschemata gehören zu den Standardanlagen und werden als Teil der Lieferung mit bereitgestellt. Für andere Anlagevarianten bitten wir Sie, diese vorgängig mit uns zu besprechen. Elektroschema und Prinzipskizzen für nicht-standardmässige Anlagen werden separat verrechnet. 

Lieferung:
Die Wärmepumpe und das Zubehör, allfälliger Unterstellspeicher, werden am Montagetag geliefert. Frühere Lieferungen werden entsprechend verrechnet. Boiler und Standspeicher werden durch eine Speditionsfirma (Bordsteinkante) geliefert. Die Einbringung erfolgt durch den Installateur. Allfällige Beschädigungen sind direkt bei der Annahme zu beanstanden. 

Montage:
Unser Montageteam montiert die Wärmepumpe inklusive Splitleitungen, und das Kältesystem wird dann vakuumiert. Mindestens 12 Stunden nach dem Vakuumieren wird die Vakuumpumpe entfernt und das Kältemittel in das System eingefüllt. Zusätzliche Arbeitsgänge werden verrechnet. Bei der Montage der Splitleitung muss der alte Wärmeerzeuger demontiert sein, der Platz muss frei sein, allfälliges Betonfundament für den Verdampfer trocken und die Kernbohrungen müssen erstellt sein. Allfälliger Mehraufwand und Wartezeit werden verrechnet. 

Inbetriebnahme:
Die Inbetriebnahme enthält eine allgemeine Systemkontrolle und Instruktion durch den Lieferanten. Die Instruktion erfolgt bei der Inbetriebnahme, und es ist sicherzustellen, dass die Kundschaft anwesend ist. Der Elektroanschluss, inklusive der Platzierung des Fühlers, muss komplett erledigt und die Anlage heizungsseitig gefüllt sein. Sollten diese Voraussetzungen nicht erfüllt sein, muss der Mehraufwand und die Wartezeit verrechnet werden. Ansonsten wird eine zusätzliche Anfahrt in Rechnung gestellt. 

 

6. Stornierung, Rückgaberecht und Transportschäden 

Bestellungen können bis zu 30 Tage vor dem geplanten Montagebeginn kostenlos storniert werden. Nach diesem Zeitraum wird eine Stornierungsgebühr von CHF 300.- für administrativen Mehraufwand erhoben. Sollte die Produktion oder Versand bereits begonnen haben, kann eine Stornierung nicht mehr vorgenommen werden. 

Sofern die Handelsprodukte nicht benutzt oder beschädigt wurden, können diese innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung zurückgegeben werden. Alle Rücksendungen müssen in der Originalverpackung und in wiederverkaufsfähigem Zustand erfolgen. Die Kosten für die Rücksendung trägt der Käufer. Nach einer gründlichen Überprüfung der zurückgesandten Ware wird der Kaufpreis erstattet. 

Sollten die Produkte bei Lieferung beschädigt sein, muss dies innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Ware gemeldet werden. Nach diesem Zeitraum können keine Ansprüche aufgrund von Transportschäden mehr geltend gemacht werden. 

7. Preise, Zahlungsziel und Rechnungsstellung 

Die Offertpreise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer und sind während der Angebotsgültigkeit verbindlich. 

Zahlungsbedingungen:
Alle Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zu begleichen (30 Tage netto). Bei Zahlungsverzug wird eine Mahngebühr von CHF 20.00 pro Mahnung erhoben. Diese Gebühr gilt für alle von Striega-Therm AG ausgestellten Rechnungen und wird bei Nichtbezahlung innerhalb der angegebenen Frist verrechnet. 

Nach Lieferung und Montage vor Inbetriebnahme der Wärmepumpenanlage. 

8. Sonstiges 

Mehrlängen:
Sollten während der Ausführungsphase Umdispositionen der Apparatestandorte erforderlich werden, die eine Mehrlänge von Splitleitungen verursachen, werden die entsprechenden Mehrkosten verrechnet. Bitte beachten Sie, dass die maximale Leitungslänge von 20 Metern nicht überschritten werden darf. 

Pikettdienst:
Unser Pikettdienst steht Ihnen ausserhalb der normalen Geschäftszeiten zur Verfügung. Bitte beachten Sie jedoch, dass unser Pikettdienst zwischen 22:00 Uhr abends und 7:00 Uhr morgens nicht erreichbar ist. Für Einsätze am Samstag wird ein Zuschlag von 50% und für Einsätze an Sonn- und Feiertagen ein Zuschlag von 100% auf die regulären Kosten erhoben. Piketteinsätze, die während der Garantiezeit als notwendig erachtet werden, werden von Striega-Therm AG abgedeckt. Wenn ein Piketteinsatz während der Garantiezeit nicht als notwendig erachtet wird, fallen die regulären Kosten sowie die entsprechenden Zuschläge an. Die genauen Kosten für den Pikettdienst entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Preisliste oder wenden Sie sich direkt an unseren Kundenservice. 

Eigentum von Unterlagen:
Technische Unterlagen bleiben Eigentum des Lieferanten. 

Baugesuch, Anmeldung Elektrizitätswerk und Förderanträge:
Ein allfälliges Baugesuch ist Sache des Bestellers. Auch Förderanträge sind durch den Besteller zu stellen. Die Bewilligung beim EVU ist bauseits zu beantragen. Die entsprechenden Vorlagen finden Sie bei uns im Downloadbereich. 

Gültigkeit: Diese Bedingungen gelten ab dem 23. August 2023. 

 

Glossar 

Anlagebesitzer (Endkunden):
Personen oder Unternehmen, die Striega-Therm AG Wärmepumpen und Zubehör besitzen und/oder nutzen. 

Fachfirmen:
Qualifizierte Unternehmen, die für den Verkauf, die Installation, Wartung etc. von Striega-Therm Produkten autorisiert sind. 

Splitleitungen:
Kupferrohre, welche die Verbindung zwischen dem Innengerät und dem Verdampfer bilden. 

Drehfeld:
Ein Begriff aus der Elektrotechnik, der die Drehrichtung eines Magnetfeldes in einem Elektromotor beschreibt. In der Schweiz dreht das Drehfeld in der Regel rechts. Wenn das Drehfeld falsch ist und der Motor rückwärtsläuft, kann der Verdichter Schaden nehmen. 

Vakuumieren:
Der Prozess, die Luft aus dem Kältesystem zu entfernen. 

Bordsteinkante:
Begriff aus dem Versand, der darauf hinweist, dass die Lieferung nur bis zur Straßenebene oder unmittelbaren Eingangsbereich erfolgt und die Einbringung des Produkts in das Gebäude oder den endgültigen Standort nicht im Lieferumfang enthalten ist. 

Pikettdienst:
Notdienst oder Bereitschaftsdienst ausserhalb der regulären Arbeitszeiten. 

EVU:
Elektrizitätsversorgungsunternehmen. 

 

 

Kontakt
Striega Therm AG
Breitenstrasse 10
4852 Rothrist

Bürozeiten

Montag - Donnerstag
07:00 - 12:00 / 13:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 12:00 / 13:00 - 16:00 Uhr

Beratung und
Besichtigung der Manufaktur

nach Absprache mit Termin
 

Bürozeiten

Verkauf: 062 552 54 54
Technische Fragen: 062 552 54 52
Disposition & Störungen: 062 797 03 04

Ausserhalb Bürozeiten

Störungen: 062 797 03 03

Anfahrt

  • Nehmen Sie die Ausfahrt 46 auf der Autobahn und fahren Sie in Richtung Rothrist.
  • Am Rivella Kreisel (erkennbar an den 3 farbigen Strohhalmen) nehmen Sie die dritte Ausfahrt.
  • Nach ca. 100m biegen Sie rechts in die Bernstrasse ein. Nach ungefähr 50m biegen Sie links in den Geisshubelweg ab.
  • Folgen Sie dem Geisshubelweg und nach dem Schulhaus biegen Sie rechts ab und fahren ca. 200m weiter in die Breitenstrasse.
  • Nach ca. 400 m sehen Sie auf der rechten Seite die Breitenstrasse 10. (alte Börse)
  • Es stehen Ihnen Aussenparkplätze vor den Gebäuden C1 bis C3 zur Verfügung.
  • Der Eingang zum Kundenraum Striega-Therm befindet sich im Gebäude C3.
  • Direkt hinter der Tür, die mit "KLV Bodenbeläge" angeschrieben ist.